Heft 116 – Digital Natives (2018)


Rolf Großmann, Digital Natives – eine Generation des Übergangs. Zur Gestaltungsmacht digitaler Kultur • Andreas Frank, Transdiziplinärer Wendepunkt • Philipp Krebs, Hinterfragen • Lukas Huber, fluid und körnig • Matthias Kranebitter, Musik als Datenmenge • Ole Hübner, Plädoyer für eine refektierte Digitalisierung der neuen Musik … und die Reanimation ihres kritischen Auftrags • Brigitta Muntendorf , Community of Practice. Komponieren in Referenzsystemen • Oliver Schneller, Die Aufösung des Klangs • Peter Lell, Sonifzierung der digitalisierten Welt. Der Komponist Johannes Kreidler • Sebastian Berweck, Angekommen im Wunderland. Der Interpret im digitalen Zeitalter • HannaH Walter, Digital Nomads Blackout. Eine Kurzgeschichte in Lichtgeschwindigkeit • Hanne Darboven/Nikolaus Gerszewski, Modelle – Musik als Kunst. Ein Gespräch über zwei Streichquartette: von Hanne Darboven und Nikolaus Gerszewski • Gisela Nauck, Dieter Schnebel – in memoriam • Dieter Schnebel, Der Zeitgenosse • Achim Freyer, Abschied vom Abschied des Freundes • Die Maulwerker, Maulwerker und MAULWERKE • Leonie Reineke, Experimentelles Funken. Dankesrede für den Reinhard-Schulz-Kritikerpreis 2018


Bestellen