Heft 85 – SchreibKrise? (2010)


Eleonore Büning, Häutungen. Vom Verschwinden der neuen Musik aus der Musikkritik • Gisela Nauck/Kerstin Jaunich/Raoul Mörchen, Aufruf zur Stärkung des Journalismus im Bereich neuer Musik • Björn Gottstein, Zwölf Thesen zur Musikkritik • Gisela Nauck, »Der Markt richtet es nicht«. Unvollständige Skizze zur Problematik heutiger Musikpublizistik • Marion Diederichs-Lafite, Perspektive Österreich. Streiflichter auf historische Stationen und Gegenwart • Gerhard R. Koch, Verschiebungen aller Arten • Björn Gottstein, Porsche fahren oder Kellnern gehen. Warum man heute noch über neue Musik zu schreiben müssen glaubt • Reinhard Oehlschlägel, Zur Musikkritik heute in Deutschland • Ludolf Baucke:, Über neue Musik schreiben: Vermittlung muss sein • Peter Hagmann, Über neue Musik schreiben: Türen aufstoßen • Raoul Mörchen, Über neue Musik schreiben: Nah am Puls sein • Felix Klopotek, Über neue Musik schreiben: Ränder und Übergänge • Thomas Meyer, Über neue Musik schreiben: Kontinuum • Frieder Reininghaus, Über neue Musik schreiben: Warum? • Wolfgang Schreiber, Über neue Musik schreiben: Spaß am Neuen • Ulrich Mosch, Musik zur Sprache bringen. Einige Schwierigkeiten angesichts der heutigen Welt • Michael Rebhahn, Welthaltigkeit. Zur notwendigen Revision musikpublizistischer Formen • Marion Saxer, Am Rand der Sprachroutinen. Schreiben über zeitgenössische Kunst und Musik • Lukas Schergaut, Schreibwerkstatt. Ein neues Angebot bei den Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik • Ulrich Mosch, Fear of Music • Peter Wicke, In memoriam Günter Mayer • Clara Maïda, Worstsaid Ho, worstheard Ho • Iris Mencke/Ludolf Baucke/Martina Graf, Einige Spots … auf Vermittlungsprojekte im Norden Deutschlands • Carolin Naujocks, … Zukunft sein zu wollen. Die 45. Internationalen Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt • Gisela Nauck, Landschaftskompositionen. Ungewöhnliche Erfahrungen in Rümlingen und Höfgen •


Bestellen